Via Marina, 98050 Stromboli +39 090 986006
# # # #
Image

Online buchen

Bestes garantiertes Angebot
#

Stromboli Äolische

Stromboli ist die interessanteste und wildeste Insel des Archipels. Dort ist der Vulkan nach 2000 Jahren immer noch aktiv, was der Insel im Altertum den Namen “Leuchtturm des Mittelmeers” einbrachte.
Der Vulkan mit seinem magnetischem Zauber hat eine einzigartige und wilde Persönlichkeit.
Es handelt sich hierbei um die einzige Insel des Archipels mit dauerhafter Vulkantätigkeit. Dies verleiht ihr den Anspruch, “einziger, ständig aktiver Vulkan Europas” zu sein.
Das typische vulkanische Verhalten des Stromboli zeichnet sich durch eine dauerhafte, leicht explosive Tätigkeit mit gelegentlichem Lavaauswurf aus. Daraus entstand die berühmt gewordene Definition von “strombolianischer Aktivität“, die auch für analoge vulkanische Phänomene weltweit Anwendung findet.
Der Stromboli ist mehr als 3000 Meter hoch, wenn man auch den versunkenen Teil in Betracht zieht, während die konisch geformte Spitze bis zu einer Höhe von 926 Metern aus dem Tyrrhenischen Meer hoch ragt.
Die gelegentlichen Lavaauswürfe sind für die Bewohner der Insel nicht gefährlich, weil sie die Lavazunge, die so genannte Sciara del Fuoco hinunter leiten, die seitlich durch zwei hohe Felsbarrieren abgeschlossen ist.


Die Bewohner der Insel fürchten den Vulkan nicht. Sie betrachten ihn vielmehr als eine göttliche Präsenz und nennen ihn freundschaftlich “IDDU”.
IDDU steht absolut im Mittelpunkt: Er bestimmt Rythmen und Tätigkeit der Insel.
Die Bewohner von Stromboli sind daran gewöhnt mit seinen Ausbrüchen, Rauchsäulen und spektakulären Explosionen zusammen zu leben. Durch die Beobachtung der Dampfwolke, die der Stromboli abgibt und die durch den Atmosphärendruck bedingt wird, können sie sogar Wetteränderungen vorhersehen.
Stromboli ist die nördlichste derÄolischen Inseln: Ihr Gebiet erstreckt sich über 13 qkm und zählt heute circa 450 Bewohner, die vom Fischfang, aber vor allen Dingen vom Tourismus leben.